Menü
Cornelia Montani «Die Ballade vom traurigen Café»
Cornelia Montani «Die Ballade vom traurigen Café»

Cornelia Montani «Die Ballade vom traurigen Café»

Ein musikalisches Erzähltheater nach der preisgekrönten Novelle von Carson McCullers

Die vier Darsteller nehmen das Publikum mit in den tiefsten Süden Amerikas. Dorthin, wo die Latzhosen tragende Miss Amelia lebt. Wo Vetter Lymon, der bucklige Fremde, Miss Amelias Herz zu erobern scheint. Ihr Laden wandelt sich zum Café und wird zum warmen, hellen Treffpunkt des Ortes. Während hier die Menschen ihr neues Glück geniessen, sinnt in einem fernen Zuchthaus ein Mann auf Rache. Kaum entlassen, kehrt dieser in die Stadt zurück. Und da findet er einen unerwarteten Komplizen für seine düsteren Pläne.

«Die Ballade vom traurigen Café» ist eine einzigartige, manchmal groteske Geschichte voll unkonventioneller Protagonisten, die in Liebe und Hass versponnen sind.

Kein heiteres Stück – aber spannend wie ein Krimi!

Mundartfassung: Cornelia Montani und Joe Fenner
Spiel/Musik: Cornelia Montani, Joe Fenner, Daniel Schneider, Kristian Trafelet

Regie: Klaus Henner Russius

  • Eintritt
  • Fr. 30.–/Fr. 20.–
  • Unterstützt von
  • Hoch- & Tiefbau Sursee
  • Paul Fuchs
Tickets

Zurück zum Programm