Menü
Üs drü
Üs drü

Üs drü

Festwirtschaft vor dem Somehuus

Üs drü spielt fast Volksmusik. Volksmusik, weil die Klarinette da und dort vorspielt, so wie es immer war, das Örgeli sekundiert und die Bassgeige einen satten Boden legt. Fast Volksmusik, weil die Klarinette nicht immer den Ton angibt und bei einigen Stücken von einer Gitarre abgelöst wird, das Örgeli eine Linie zwischen Tag und Traum legt und nach Ferne klingt oder der Bass auch melodisch mitmischt.
Und wird nicht auch noch gesungen und gereimt? Sogar mit Eigengewächsen wie Kerbel oder Koriander? Auf jeden Fall tönt die Musik von Üs drü irgendwie anders und zeigt, dass solche «andere» oder «neue» Volksmusik auch von Amateuren zum klingen und swingen gebracht werden kann. Herzblut inklusive!

Fast Volksmusik... ...aber voll Musik!

Turi Wolfisberg: Klarinette, Saxofon, Gitarre und Gesang
Yogi Wallimann: Schwyzerörgeli, Berna Harfe, Gitarre und Gesang Erhard Unternährer: Kontrabass und Gesang

Eintritt: Gratiskonzert!

Nach dem Konzert von «Üs drü» tanzen wir durch einen zauberhaften Abend mit Musik aus der Konserve, aufgelegt von DJ Hänne.

  • Eintritt
  • Gratiskonzert
  • Unterstützt von
  • Wanner & Partner AG Sursee

Zurück zum Programm