Menü

Jubiläumstheater 40 Jahre Somehuus «Späck vo Vorgeschter»

Theater unterwegs im Städtli Sorsi

Im Jubiläumsspiel vom Somehuus Sursee führen wir das Publikum durch Sorsis Geschichte und Geschichten. Historisches und fiktives Geschehen ergänzen sich. Unterwegs im Städtli begegnen wir Einheimischen, Auswanderern wie Zuwanderern, dem einfachen Volk wie dem Klerus und erfahren von deren Freuden und Nöten.
"SPÄCK VO VORGESCHTER" geht ans Eingemachte und erzählt von Liebe und Tod, Hoffnung und Sünde aus vier Jahrhunderten unserer Kleinstadt.

Die Aufführungen finden vom 15. August bis 27. September 2019, jeweils Donnerstag, Freitag und Samstagabend statt. Jeden Abend starten drei Touren mit rund 25 Zuschauern und werden von je einem Guide durch die Spielorte geführt. Die erste Tour startet um 19.30 Uhr, die zweite Tour um 20.00 Uhr und die dritte Tour um 20.30 Uhr. Im Vorverkauf muss die gewünschte Tour zu der jeweiligen Startzeit reserviert werden.


Produktionsteam

Autoren:
Ueli Blum, Georges Müller

Regie:
Käthi Vögeli

Kostüme/Ausstattung:
Barbara Medici

Lichtdesign: 
Martin Brun

Technikbetreuung:
Rolf Winz

Konzept/Idee:
Lisa Birrer, Bernadette Schürmann

Maske:
Hanni Nievergelt

Musikkomposition Chor, Szene Diebeturm:
Daniel Steffen

Chorleitung:
Franziska Wigger

Musik, Klarinette, Szene Beckenhof:
Eugen Rumi

Musik, Saxophon, unterwegs:
Beni Grüter

Regieassistenz:
Sandra Zurkirchen

Souffleuse/Abendspielleitung:
Marianne Zwahlen

Produktionsleitung:
Lisa Birrer, Annelis Strobel

SOMEHUUS Beiz:
Malass Schwerzmann, Vroni Sturzenegger

Grafik:
Thomas Küng

Fotografie:
Hanspeter Dahinden

Organisation:
Verein Somehuus

Guides unterwegs

Guide 1 - Start  19.30 h Willy Portmann
Guide 2 - Start 20.00 h Lisa Birrer
Guide 3 - Start 20.30 h Rolf Winz
Musiker  Beni Grüter
 

Beim Untertor: "Autostrada del sole"

Autor: Georges Müller

Wie die Zugvögel zieht es Menschen in den Süden und ihre Route führte mitten durch Sursee, bevor es eine Autobahn gab. Bei einem Stau am Untertor treffen Durchreisende auf Marianne Winiker, die damalige Wirtin zum Wilden Mann.
Ein Zwischenhalt, bei dem sich Fremde kurze Lebensgeschichten anvertrauen.

Es spielen:

Wirtin zum Wilden Mann: Gabi Schenker
Jacques, Urlauber aus Belgien: Harry Brunner
Charlotte, seine Frau: Nadia Stalder
Hélène, ihre Tochter: Saimi Heri
Massimo, Gastarbeiter aus Italien: Tom Achermann
Chiara, Italienerin: Gaia Garuffi

Sankturbanhof Äbtesaal: "Gotteslästerung"

Autor: Georges Müller

Die drei Klöster St. Urban, Muri und Einsiedeln betreiben ihre Schaffnereien in Sursee und die weltliche und die kirchliche Macht haben sich aufs Trefflichste arrangiert. Nach einem Festmahl räumen zwei Mägde auf. Dabei werden die Herrschaften heftig betratscht...

Es spielen:

Magd Clara: Anita Anliker
Magd Margret: Sandra Zurkirchen
Abt: Heinz Bysäth

Garten Villa Luna: "Familie Köpfli's Abreise nach Amerika"

Autor: Ueli Blum

Am 23. April 1831 überschritt ein Trüppchen Luzerner, deren Reiseziel Nordamerika war, bei dem französischen Dorf Bourglibre die Grenze. Das Haupt dieser Gesellschaft war der Arzt Dr. Kaspar Köpfli von Sursee, der nachherige Gründer der Kolonie New Switzerland in Illinois.

Es spielen:

Kaspar Köpfli: Röbi Bühler
Elisabeth Köpfli: Claudia Knüsel
Rosa Köpfli, ihre Tochter: Lea Knüsel
Alois Hodel: Sabi Birrer

Garten Beckenhof Familie Beck: "Eheschliessung im Luzernischen um 1850"

Autor: Ueli Blum

Die Eheschliessung am Beispiel von Franz Xaver Beck und Marie Leu von Ebersol, eine kleine Liebesgeschichte in einer Zeit, in der es noch kein WhatsApp, SMS und Skype gegeben hat. Eine zärtliche Annäherung zweier verletzlicher Seelen, welche mit Fürsorge ihren zukünftigen Lebensweg planen.

Es spielen:

Franz Xaver Beck: Elias Emmenegger
Marie Leu: Zoe Bühler
Vermittler: Thomas Vetter, Tamara Zanchetti
Musik: Eugen Rumi

Diebenturm: "Hexenprozesse in Sursee"

Autor: Ueli Blum

Alle hingerichteten Frauen haben gestanden, dass sie sich der Hexerei schuldig gemacht haben. Plötzlich gab die Kuh keine Milch mehr, beim Ehemann versagte das Geschlechtsteil oder der Hagel vernichtete die Ernte. Da mussten dämonische Kräfte im Spiel sein und als Verursacherin des unerklärbaren Unglücks wurde bald die Nachbarin, bald eine alte Witwe, bald eine Auswärtige denunziert. Mit ganz wenigen Ausnahmen waren in Luzern nur Frauen von den Verfolgungen betroffen.

Es spielen:

Richter 1: Markus Frey
Richter 2: Martin Gerhardt
Henkersknecht: Cyril Steinmann
Gesang und Spiel: Frauenchor Donne Cantabile Sursee
Instrumente und Spiel: Annelis Strobel, Marianna Koch

 

Route mit Spielorten

Route und Spielorte in Sursee

 

Eintrittspreise

Erwachsene Fr. 40.-
Lehrlinge, Studenten (mit Ausweis) Fr. 25.-
Schüler Fr. 10.-

Informationen

Theater unterwegs im Städtli Sursee

  • zu Fuss von Spielort zu Spielort
  • teilweise Sitzgelegenheiten bei den Spielorten
  • eine Tour dauert ca. 2 Stunden ohne Pause
  • die Meisten Aufführungsplätze befinden sich draussen
  • die Aufführungen finden bei jedem Wetter statt
  • dem Wetter entsprechende Kleidung wird empfohlen

Besucher/innen mit Gehbehinderung/Rollstuhl

Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte können einen Teilbereich der Aufführungen besuchen. Pro Aufführung sind 2 Plätze verfügbar. Wir bitten um Voranmeldung damit die Spezialroute besprochen werden kann.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: info@somehuus.ch oder 076/525 31 86 (Lisa Birrer).

Reservation

Ab Mitte Juni 2019 unter www.somehuus.ch

  • Wählen Sie Ihre Startzeit
  • Pro Tour sind 25 Personen zugelassen
  • Die Gruppe wird von einem Guide geführt.

Abendkasse und Beiz

Die Abendkasse befindet sich im Somehuus an der Harnischgasse. Vor und nach der Vorstellung ist die Theaterbeiz im Somehuus geöffnet, bei schönem Wetter draussen!

  • Abendkasse und Beiz sind offen ab 18.30 Uhr
  • Wir bitten um rechtzeitiges Eintreffen an der Abendkasse
  • Keine Vorkasse - nur Reservation möglich im Internet
  • Nur Barzahlung an der Abendkasse, keine Kredit- oder Bankkarten!

Anreise

Mit dem Zug: Vom Bahnhof Sursee in ca. 15 Minuten zu Fuss ins Somehuus
Mit dem Auto: Diverse kostenpflichtige Parkplätze rund um die Altstadt Sursee, Info unter www.somehuus.ch/kontakt
Achtung: An den Samstagabenden ist die Altstadt von Sursee für den motorisierten Verkehr gesperrt!

  • Daten
  • Donnerstag, 15.08.2019, Premiere
  • Freitag, 16.08.2019
  • Samstag, 17.08.2019
  • Donnerstag, 22.08.2019
  • Freitag, 23.08.2019
  • Samstag, 24.08.2019
  • Donnerstag, 29.08.2019
  • Freitag, 30.08.2019
  • Donnerstag, 05.09.2019
  • Freitag, 06.09.2019
  • Donnerstag, 12.09.2019
  • Freitag, 13.09.2019
  • Samstag, 14.09.2019/Ausverkauft
  • Donnerstag, 19.09.2019
  • Freitag, 20.09.2019
  • Samstag, 21.09.2019
  • Donnerstag, 26.09.2019
  • Freitag, 27.09.2019

Zurück zur Galerie