Menü
Veronika’s Ndiigo
Veronika’s Ndiigo

Veronika’s Ndiigo

Ihre Musik hält inne, um den kleinen und grossen Wundern des Lebens zu lauschen. Das neue Album benennt Veronika nach dem Song «Fly», mit dem sie ermutigt, dem Herzensweg zu folgen. Koraspieler Prince Moussa Cissokho erweitert den Song mit einem Gesangsteil in Wolof, der Landessprache seiner Herkunft Senegal.

Ihre Musik, eine Verschmelzung von Singersongwriter, Folk, World und Jazz vermag ein breites Publikum zu begeistern.

Das soulige Bassspiel von Toni Schiavano verbindet sich mit Oli Hartungs groovigen Gitarrenlines und Samuel Baurs erdig- klangvollen Rhythmen zu einem idealen «musikalischen Teppich», auf dem sich Veronikas berührende und eindringliche Stimme und Prince Moussa Cissokho’s virtuoses Koraspiel in schönster Weise entfalten können. Moussa’s kraftvolle Stimme kommt in dem neuen Programm vermehrt zum Tragen.

VERONIKA’S NDIIGO – Da haben sich fünf Musiker gefunden, die eine Liebe für Songs, Worldmusik und Improvisation verbindet.

  • Eintritt
  • Fr. 30.- / Fr 20.-
  • Unterstützt von
  • Hoch- & Tiefbau Sursee Paul Fuchs
Tickets

Zurück zum Programm